Café CaRo

Immer an eurer Seite

Café CaRo

Im Café CaRo finden Sie in schwierigen Lebenslagen einen Ort, an dem Sie sich erholen können. Sie erhalten Hilfe und Beratung sowie alles Wichtige für den Tag. Unsere Mitarbeitenden erwarten keine Abstinenz von Ihnen. Stattdessen wird Ihnen zugehört und Sie erhalten viel Verständnis für Ihre jeweilige Situation. Das Café CaRo ist ein wichtiger Anlaufpunkt für volljährige Menschen, darunter drogengebrauchende, substituierte, alkoholerkrankte und psychisch kranke, wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen.

  • Cafe CaRo

Informationen zur Einrichtung

Wissenswertes über uns

Angebot

Das Café CaRo ist seit 1978 das niedrigschwellige Hilfsangebot der Drogenberatung Rose 12 in Oldenburg. Unsere Mitarbeitenden helfen Ihnen, egal wie schlimm Ihre Situation scheint.

Café CaRo #Angebot

Wir bieten täglich ein warmes Mittagsessen, dazu günstige warme und kalte Getränke. Bei uns kann Wäsche gewaschen und getrocknet werden. In unserer Spendentruhe finden sich kostenlose Kleidungsstücke. Darüber hinaus bieten wir Räume zum Duschen und Toiletten.
Unser medizinisch geschultes Team hat ein offenes Ohr für die gesundheitlichen Fragen und Anliegen aller Menschen, die Hilfe im Café CaRo suchen. Weiterhin leisten wir wichtige Beiträge zur Gesunderhaltung der Besucher:innen. Selbstverständlich beraten wir über Safer Use und haben kostenlose Informationsbroschüren. Das Team des Café CaRo erhält und fördert die Gesundheit und mindert körperliche Verletzungen durch Harm Reduction. Dazu gehört:
  • benutzte Spritzen abgeben
  • neue Spritzen kaufen
  • weitere schützende Hilfsmittel erhalten, wie Kondome und Rauchfolie als Alternative für den intravenösen Heroinkonsum.
Wir helfen bei akuten Krisen, ebenso wie bei Alltagsproblemen. Unsere Mitarbeitenden unterstützen und helfen im Umgang mit Behörden. Ob Kopien von Unterlagen oder kostenlose Telefongespräche, wir leisten praktische, lebensnahe Hilfe. Das Café CaRo bietet auch einen sicheren und verlässlichen Rahmen für alle, die ihren Suchtmittelkonsum oder ihre Verhaltensweisen überdenken oder hinterfragen wollen. Wir unterstützen dabei, sich aus der Szene zu lösen, wenn dies gewünscht ist. Gemeinsam finden wir Lösungen für viele Probleme. In unserem Netzwerk können wir auch in passende, lokale Hilfsangebote vermitteln, wie z. B. weiterführende Beratungsangebote, Entgiftung in einem Krankenhaus oder in eine substitutionsgestützte Behandlung.

Vermittlung
Wir helfen unkompliziert und schnell. Durch das Netzwerk der Paritätischen Suchthilfe finden wir passende lokale Hilfsangebote, wie z. B. weiterführende Beratungsangebote, Entgiftung in einem Krankenhaus, eine substitutionsgestützte Behandlung.
Unsere Straßensozialarbeiter:innen besuchen regelmäßig die Szenetreffpunkte in Oldenburg, im Ammerland und der Wesermarsch. Sie unterstützen vor Ort, vermitteln bei Krisen und Konflikten und vertreten die Interessen drogengebrauchender Menschen, um die städtische und öffentliche Situation für alle Beteiligten zu verbessern. Dabei ist den Straßensozialarbeiter:innen besonders wichtig, zwischen der Szene und anderen öffentlichen Interessen zu vermitteln, aufzuklären und das Verständnis füreinander zu fördern.

Kontakt aufnehmen

Café CaRo
Heiligengeiststr. 19
26121 Oldenburg

Telefon: 0441 883194
Fax: 0441 8850444
E-Mail: cafecaro@paritaetische-suchthilfe-nds.de